Banner

Männer-WG zieht ins we-house

15.07.2021

Lebenshilfe Selbstbestimmt Wohnen realisiert erstes inklusives Wohnprojekt als Mit-Gesellschafter in Hernes innovativstem Bauvorhaben

Voll eingerüstet: Eine Riesenbaustelle ist das we-house in Herne-Sodingen. Der Vorstand der Lebenshilfe Herne / Wanne-Eickel entwickelt hier als Gesellschafter eine inklusive Männer-WG – (von links) Bernhard Schnidder (Lebenshilfe-Vorstand, Architekt), die Mitgesellschafterinnen Petra Faryar (unten) und Kornelia Sczudlek, Georg Schneider (1. Vorsitzender Lebenshilfe), Christina Heldt (Geschäftsführerin Lebenshilfe Selbstbestimmt Wohnen) und Mitgesellschafter Roland von Thienen. Foto: Lebenshilfe
Voll eingerüstet: Eine Riesenbaustelle ist das we-house in Herne-Sodingen. Der Vorstand der Lebenshilfe Herne / Wanne-Eickel entwickelt hier als Gesellschafter eine inklusive Männer-WG – (von links) Bernhard Schnidder (Lebenshilfe-Vorstand, Architekt), die Mitgesellschafterinnen Petra Faryar (unten) und Kornelia Sczudlek, Georg Schneider (1. Vorsitzender Lebenshilfe), Christina Heldt (Geschäftsführerin Lebenshilfe Selbstbestimmt Wohnen) und Mitgesellschafter Roland von Thienen. Foto: Lebenshilfe

Herne, im Juli 2021. Ein Wunsch wird wahr: Die Lebenshilfe Herne Selbstbestimmt Wohnen realisiert ihr erstes inklusives Wohnprojekt in einem der wohl interessantesten Bauvorhaben Deutschlands. Im „we-house Herne“, dem nach modernsten ökologischen Vorgaben umgebauten ehemaligen Hochbunker aus dem Zweiten Weltkrieg in Sodingen, entsteht zur Zeit auf fast 150 Quadratmetern eine Wohngemeinschaft für Klienten der Lebenshilfe Herne / Wanne-Eickel im ambulant betreuten Wohnen.

Im November oder Dezember werden vier Männer mit Behinderungen, alle um die 40, in das „we-house“ einziehen, alle lebten bisher in eigenen Wohnungen oder in den Wohnstätten der Lebenshilfe. Ende Juni unterzeichnete der Vorstand der Lebenshilfe Herne / Wanne-Eickel den Gesellschaftervertrag der we-house Herne Kommanditgesellschaft. „Das besondere Konzept des Hauses hat uns überzeugt. Mit den Schwerpunkten Vielfalt, Gemeinschaft, Solidarität und Nachhaltigkeit stimmen wir zu 100 Prozent überein,“ sagt Christina Heldt, Geschäftsführerin der Lebenshilfe Herne Selbstbestimmt Wohnen gGmbH. Damit werde das erste inklusive Wohnprojekt der 100prozentigen Lebenshilfe-Tochter endlich Wirklichkeit.

Von Mitgesellschaftern empfangen
Mitte Juli besuchten die Lebenshilfe-Vorstände Georg Schneider und Bernhard Schnidder, Architekt, gemeinsam mit Christina Heldt die Baustelle. Dort wurden sie nicht nur von Bauleiter Vasco da Silva empfangen, sondern auch von den zukünftigen we-house-Mitgesellschaftern, der Rollstuhlfahrerin Petra Faryar, der Diplom-Motologin Kornelia Sczudlek und dem Elektroingenieur Roland von Thienen. Mit sichtbarem stolz präsentierten sie den Gästen „Wohnung Nr. 13“ im sogenannten „Riegel“ des Wohnprojekts, der den ehemaligen Hochbunker mit der Wohnbebauung der Mont-Cenis-Straße verbindet.

 
Schick, durchdacht, barrierefrei
Auch wenn die Umbau-Arbeiten derzeit auf Hochtouren laufen: Die zukünftigen Mieter dürfen sich auf ein außergewöhnlich schickes und durchdachtes neues Zuhause freuen. Die zukünftige Vierer-WG mit barrierefreiem Bad und bodentiefen Fenstern umfasst vier Mieterzimmer mit zwei Bädern, eine Gemeinschaftsküche mit Essplatz und einen Balkon. Die Wohnung Nr. 13 liegt im 3. Stock des Gebäudes mit Blick auf die Mont-Cenis-Straße und damit nur wenige Schritte vom Stadtteilzentrum Herne-Sodingen entfernt. Im Alltag ambulant begleitet werden Bewohner nach Bedarf durch Betreuungskräfte der Lebenshilfe.

Wohnung 13 im Riegel: Mitgesellschafter Roland von Thienen (vorn links) und Bauleiter Vasco da Silva aus Dülmen (3.v.l.) informieren die Gäste über die Forschritte der we-house-Sanierung. Noch in diesem Jahr soll die Männer-WG hier einziehen. Foto: Lebenshilfe
Wohnung 13 im Riegel: Mitgesellschafter Roland von Thienen (vorn links) und Bauleiter Vasco da Silva aus Dülmen (3.v.l.) informieren die Gäste über die Forschritte der we-house-Sanierung. Noch in diesem Jahr soll die Männer-WG hier einziehen. Foto: Lebenshilfe

Jede Spende hilft!

Jetzt spenden

 
 

Mitglied werden

Hier anmelden!

 
 

Leichte Sprache

Hier klicken!

© 2017 Lebenshilfe Herne / Wanne Eickel e.V. - 44623 Herne, Viktor-Reuter-Str. 19-21a, E-Mail: verwaltung@lebenshilfe-herne.de