E-Mail
E-Mail

Möchten Sie uns schreiben?
verwaltung@lebenshilfe-herne.de

Telefon
Telefon

Möchten Sie mit uns sprechen?
02323 - 1375 975

Reha-Sport

Vorlesen

Die Lebenshilfe Herne / Wanne Eickel e.V. bietet für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in verschiedenen Sportstätten ein weit gefächertes Rehabilitationssportprogramm für insgesamt 16 Gruppen an. Reha-Sport wie Gymnastik, Bewegungsspiele, Schwimmen sowie Wassergymnastik findet an fünf Tagen in der Woche statt. Die Sportgruppe zählt über 100 Aktive, die von qualifizierten Übungsleitern angeleitet werden.

Seit 1975 arbeiten wir mit dem Behindertensportverband-NRW, dem Landessportbund-NRW und dem Stadtsportbund-Herne zusammen. Seit Anfang 2006 wird der Reha-Sport der Lebenshilfe in Herne von Werner Teeke geleitet. Im Mai 2006 feierte die Sportgruppe ihr 25-jähriges Jubiläum.

Um am Reha-Sport teilnehmen zu können, benötigt der Sportler/die Sportlerin einen „Antrag auf Kostenübernahme für Rehabilitationssport", der auf Wunsch vom Arzt ausgestellt wird. Die Abrechnung mit der Krankenkasse übernimmt die Lebenshilfe für die Teilnehmenden. Schnuppern darf auch ohne Verordnung jeder. Es lohnt sich, einfach mal vorbeizukommen!

Für die Teilnahme an den Reha-Sportangeboten ist keine Vereinsmitgliedschaft erforderlich. Nähere Informationen erfragen unter: rhsprtlbnshlf-hrnd

Qualifikation
Alle Sportübungsleiter besitzen die notwendigen Lizenzensierungen, eine Erste-Hilfe-Ausbildung und ggf. Qualifikationen als Lebensretter.

Viele Sportübungsleiter verfügen überdies über eine Ausbildung in sozialpädagogischen Berufen und sind darin z.T. auch tätig. Die Übungsleiter wurden sowohl in Hinblick auf ihre Reha-Sport-Qualifikation als auch wegen ihrer Erfahrung im Umgang mit behinderten Menschen ausgewählt.

Die Qualität des Angebots wird permanent überwacht und ist zertifiziert. Die Lebenshilfe Herne / Wanne Eickel e.V. ist anerkannter Leistungserbringer von Rehabilitationssport nach § 44 SGB IX und deshalb berechtigt, mit den Krankenkassen abzurechnen.

Orte und Termine

Montags

Wassergymnastik
Börsinghauser Schule in Holthausen (Eingang zur Schwimmhalle über Memeler Str.)

Gruppe 1: 17:00 bis 18:00 Uhr
Gruppe 2: 18:00 bis 19:00 Uhr
Gruppe 3: 19:00 bis 20:00 Uhr

Inhalt: Wassergymnastik im Nichtschwimmerbecken

Zielgruppe: geistig- und mehrfach behinderte Menschen (Erwachsene)

Schwimmen lernen
Görresschule (Schwimmhalle), Edmund-Weber-Strasse 264, 44651 Herne

Gruppe 1: 17:00 bis 18:00 Uhr
Gruppe 2: 18:00 bis 19:00 Uhr

Inhalt: Schwimmen lernen im Nichtschwimmerbecken

Zielgruppe: geistig- und mehrfach behinderte Menschen (jedes Alter)

Dienstags

Schwimmunterricht
Sport- und Erlebnisbad Wananas, Am Wananas 1, 44653 Herne

Gruppe 1: 16:00 bis 16:45 Uhr
Gruppe 2: 16:45 bis 17:30 Uhr

Inhalt: Schwimmuntericht im Nichtschwimmer und Schwimmerbecken

Zielgruppe: geistig- und mehrfach behinderte Menschen (Erwachsene)

Jugendsport
Schule Forellstrasse (Turnhalle), Forellstrasse 26a, 44629 Herne

16:30 bis 18:00 Uhr

Inhalt: Spiele und Sport für junge Leute

Zielgruppe: Jugendliche 11 bis 16 Jahre mit geistiger Behinderung

Mittwochs

Erwachsenensport
Schule Forellstrasse (Turnhalle), Forellstrasse 26a, 44629 Herne

Gruppe 1: 16:00 bis 17:00 Uhr
Gruppe 2: 17:00 bis 18:00 Uhr
Gruppe 3: 18:00 bis 19:00 Uhr
Gruppe 4: 19:00 bis 20:00 Uhr

Inhalt: Spiele und verschiedene Gymnastik- und Turnübungen

Zielgruppe: geistig- und mehrfach behinderte Menschen (Erwachsene)

Donnerstags

Sport vor Ort
Wohnheim 1 , Werderstrasse 20, 44628 Herne

Gruppe 1: 16:15 bis 17:00 Uhr
Gruppe 2: 17:00 bis 17:45 Uhr

Inhalt: Spiele und verschiedene Gymnastik- und Turnübungen

Zielgruppe: geistig- und mehrfach behinderte Menschen (Erwachsene), die auf einen Rollstuhl angewiesen sind bzw. denen aufgrund einer Gehbehinderung der Weg zu den Sportstätten nicht möglich ist.

Freitags

Sport vor Ort
Wohnheim 1 , Werderstrasse 20, 44628 Herne

Gruppe 1: 10:00 bis 10:45 Uhr
Gruppe 2: 10:45 bis 11:30 Uhr

Inhalt: Spiele und verschiedene Gymnastik- und Turnübungen

Zielgruppe: geistig- und mehrfach behinderte Menschen (Erwachsene), die auf einen Rollstuhl angewiesen sind bzw. denen aufgrund einer Gehbehinderung der Weg zu den Sportstätten nicht möglich ist.

Fragen? Wir helfen gerne weiter

Bild
Andrea Wolters
Bild
Christina Heldt
Geschäftsführung

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Facebook, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen